Freitag, 6. November 2015

Monatsrückblick Oktober 2015





5 gelesene Bücher
1.863 Seiten
durchschnittlich 4,8 Schmetterlinge



Mein Monat begann mit dem Auftackt der Edelstein-Trilogie.
Rubinrot von Kerstin Gier hat mir sehr gut gefallen und das, obwohl ich eigentlich keine Fantasy mag. Was genau mir so gut gefallen hat, könnt ihr schon in meiner Rezension nachlesen.
5 / 5 Schmetterlinge


Danach habe ich, gemeinsam mit Kathy, einen Familienroman von Corina Bomann gelesen. Hier geht es um die deutsch-deutsche Vergangenheit. Um Adoptienen in - und Flucht aus der DDR.
Die Sturmrose hat als einziges keine vollen 5 Schmetterlinge erhalten.
Warum das so ist könnt ihr in der Rezension nachlesen.
4 / 5 Schmetterlinge


Ebenfalls gemeinsam mit Kathy habe ich das Finale der grandiosen Finstermoos-Reihe von Janet Clark gelesen.
Ich bin wirklich traurig, dass die Reihe nun vorbei ist. Allerdings war auch Band 4 wirklich sehr spannend und ein gutes Ende.
Auch hier habe ich schon eine Rezension verfasst.
5 / 5 Schmetterlinge


Ich konnte kaum erwarten wie es mit Gwendolyn und Gideon auf ihrer Zeitreise weiter ging. Daher habe ich als nächstes zu Saphierblau gegriffen.
Band 2 hat mir noch besser gefallen als der Vorgänger und schon während des Lesens habe ich das Finale bestellt. 
Leider habe ich dieses Buch noch nicht rezensiert, werde es aber bald nachholen.
5 / 5 Schmetterlinge


Das letzte Buch des Monats habe ich quasi verschlungen.
Ich war begeistert, schockiert und berührt. Die Rede ist von Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt.
Eine wirklich tolle Buchhändlerin hat mir dieses Werk ans Herz gelegt und in ihrer Beratung wirklich mit keiner Silbe übertrieben.
Definitiv eines meiner Jahreshiglights.
Auch hier wird die Rezension bald folgen.
5 / 5 Schmetterlinge.


In diesem Monat hat auch die Winterlesechallenge gestartet.
Hier konnte ich schon einige Aufgaben erfüllen. Leider habe ich nur eine der zwei Monatsaufgaben lösen. Die "schlechte Angewohnheit" (ein Buch, das schon zu lange auf dem SuB liegt) habe ich nicht mehr in den Monat gedrückt bekommen.


Dabei betreibe ich gerade SuB-Abbau-Extrem.
Das heißt ich nehme SuB-Leichen zur Hand und beginne sie zu lesen. Sagt es mir nach spätestens 50 Seiten nicht zu, breche ich es ab und sortiere es aus.
So sind schon 3 Bücher aus meinem Regal aussortiert worden.

Meine Neuzugänge könnt ihr hier noch mal nachlesen.

Leider habe ich die Bücher aus September noch nicht rezensiert, dies wird aber im November sofort nachgeholt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen