Montag, 5. Oktober 2015

Rezension Sturmgeflüster von Gabriella Engelmann


Sturmgeflüster
von Gabriella Engelmann

Wundervoller Jugend-Inselroman

Details:

ISBN: 3401601113
Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: Juni 2015
Seitenzahl: 208
Ausführung: Broschiert
Preis: 8,99 €


Der Inhalt:
 Tinka verbringt die Ferien bei ihren Großeltern auf Sylt.
Eigentlich sollte ihre beste Freundin sie begleiten, doch diese hat andere Pläne. So sieht Tinka einer langweiligen Zeit entgegen, lernt dann jedoch eine Kite-Clique kennen.
Plötzlich häufen sich komische Zwischenfälle und wieso sehen sie alle so komisch an. Was ist in der Vergangenheit passiert....?

Das Cover:
Es sind der typische Leuchtturm, die Dünen, Kitesurfer und eine Gruppe Jugendlicher  zu sehen. Treffender hätte das Cover nicht gestaltet werden können.

Meine Meinung:
Schon das Personenregister zu Beginn des Buches macht Lust auf die Geschichte und steigert die Erwartungen.

Mit Tinka hat Frau Engelmann eine tolle Protagonistin erschaffen. Sie ist sehr sympathisch, hilfsbereit und pflegt einen tollen Umgang mit ihren Großeltern. Von Anfang an habe ich sie in mein Herz geschlossen.
Auch die anderen Charaktere sind toll ausgearbeitet, wie man es von Frau Engelmann kennt.

Die Ortsbeschreibungen machen Lust auf die Insel. Auch das ortstypische "Moin" oder die Bezeichnung "Deern" tragen zu einer maritimen Stimmung bei.
Gut hat mir auch gefallen, dass das Büchernest aus ihren Erwachsenenromanen (Inselzauber / Inselsommer) erwähnt wurde.

Der Schreibstil ist fesselnd, locker und hat mich mehrfach zum Schmunzeln gebracht. Aber auch die dunkleren Seiten der Geschichte wurden toll in die (eigentlich leichte) Geschichte integriert.

Das Ende war für mich teilweise sehr überraschend.
Fazit:
Ein toller Inselroman für Jugendliche, den ich an einem Abend verschlungen habe. Ich hoffe auf eine Fortsetzung.
Volle 5 Schmetterlinge!

Challenge:
Aufgabe 14 der grünen Seite
"Ein Buch mit einem kurzen Titel (max. 3 Wörter) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen