Donnerstag, 29. Januar 2015

Top Ten Thursday # 3

 

Jede Woche werden neue Top Ten Listen erstellt. 

Die Aufgaben dazu gibt es hier
 
 10 Reihen, die ihr dieses Jahr beginnen / fortsetzen oder aber auf Stand lesen wollt 
 
 
1. Silber
Diese Reihe möchte ich beenden und warte sehnsüchtig auf das Finale!

2. Hope forever
Gerade lese ich am 1 Band und LIEBE es bereits :)

3. Rizzoli & Isles
Hier möchte ich unbedingt auf den aktuellen Stand lesen. 

4. Edelstein-Trilogie
Nachdem ich Silber geliebt habe möchte ich es auch mit dieser Trilogie versuchen.

5. Dark Village
Band 1 liegt auf meinem SuB und ich bin echt gespannt

6. Night School
Auch hier liegt der 1 Band auf dem SuB

7.  Finstermoos
Ich bin gespannt ob ihre Reihe genau so gut ist wie die Einzelbände

8. Obsidian
Ein Coverkauf, mal sehen wie die Reihe so ist. Band 1 subbt schon länger bei mir

9. Jack Caffery Reihe 
Versehentlich habe ich mal den 6. Band gekauft. Nun subbt er gemeinsam mit dem ersten Band bei mir.

10. Ostfriesekrimi
Da diese Reihe ganz in der Nähe spielt muss ich sie natürlich mal lesen. Band 1 ist bereits eine SuB-Leiche.


Welche Reihen wollt ihr beenden, auf den Stand lesen oder beginnen?
 

Donnerstag, 22. Januar 2015

Top Ten Thursday # 2



Heute ist zum zweiten Mal Zeit für den "Top Ten Thursday".

Jede Woche werden neue Top Ten Listen erstellt. 

Die Aufgaben dazu gibt es hier

10 Bücher, deren Handlung in Deutschland spielt

Ein Klick auf den Büchertitel führt euch zur jeweiligen Amazonseite.

 Zu Anfag dachte ich "Zu dieser Aufgabe findest du NIEMALS 10 Bücher" am Ende hatte ich über 20. Alle Bücher wurden von mir mit gut bis sehr gut bewertet.
 Hier meine Auswahl:

 1. Männertaxi

Eine super witzige Komödie von einer lieben Booktuberin und Buchbloggerin, der Kossi :) Hier kommt ihr zu ihrem Blog.
Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird …
»Die Psyche ist so viel komplizierter als eine schöne glatte Fraktur des Schädels.« Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, selbstironisch und liebenswert. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da. Als auch die cleversten Selbsttäuschungen nicht mehr helfen, tritt sie verzweifelt und mit wütendem Humor ihrer Depression entgegen. Dem Wahnwitz unserer Gegenwart gibt Sarah Kuttner eine Stimme. Lustig und tieftraurig, radikal und leidenschaftlich erzählt sie von der Verlorenheit, die manches Leben heute aushalten muss.
Ich beobachte dich. Jeden deiner Schritte. Du solltest vorsichtig sein. Zwing mich nicht, auch dich zum Schweigen zu bringen. Janas beste Freundin Ella ist verschwunden. Auch wenn die Polizei nicht an ein Verbrechen glaubt, steht für Jana eines fest: Ella würde niemals einfach so abhauen. Sie beschließt, auf eigene Faust zu recherchieren. Dabei kommen Dinge ans Tageslicht, die Jana an ihrer Freundschaft zu Ella zweifeln lassen. Und die sie in große Gefahr bringen, denn ihre Suche hat sie dem Täter nahe gebracht. Zu nah.
Abserviert! Dabei hatte Elli gedacht, jetzt sei endlich mal alles in Ordnung in ihrem Leben. Und dann so was: Der Mann ihres Lebens wird in vier Wochen die Stadt verlassen - mit seiner Verlobten! Ein Monat Zeit, alles zu tun, um die große Liebe zurückzuerobern: Rivalin beschatten, Strip-Kurs besuchen, Fettverbrennung ankurbeln, Blaues Wunder erleben.
 Flaschenpost für dich. Eine romantische Hochzeit an der Ostsee? Für Sara eine Strafe. Frisch geschieden sitzt sie zwischen ­lauter Paaren. Glücklichen Paaren. Der einzige ­attraktive Single entpuppt sich als Nervtöter. Die albernen Hochzeitsspielchen geben ihr den Rest: Statt guter Wünsche fürs Brautpaar schreibt Sara sich ihren ganzen Frust von der Seele und schmeißt die Flaschenpost ins Meer. Mit einer Antwort rechnet sie nicht. Doch wenige Wochen später erhält Sara einen Brief. Die Worte des unbekannten Finders berühren ihr Herz. Als dem regen Briefwechsel und zahlreichen E-Mails endlich ein Kennenlernen folgen soll, zögert er. Und das aus gutem Grund …
 »Und wer bist du wirklich?«
Der Weg durch den nächtlichen Park, der Überfall – all das weiß sie noch, als sie aus dem Koma erwacht. Ihre Erinnerung ist völlig klar: Sie heißt Sibylle Aurich, ist 34 Jahre alt, lebt mit Mann und Kind in Regensburg. Sie scheint fast unversehrt. Und doch beginnt mit ihrem Erwachen eine alptraumhafte Suche nach sich selbst. Zwar hat Sibylle ihr Gedächtnis behalten, die Welt aber hat offenbar die Erinnerung an Sibylle verloren: Ihr Mann kennt sie nicht, von ihrem eigenen Hochzeitsfoto starrt ihr das Gesicht einer Fremden entgegen, und niemand hat je von ihrem Sohn Lukas gehört! Wurde er entführt? Hat er nie existiert? Und wem kann sie überhaupt noch trauen?
Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste „Patientin“ geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...
 Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!
 Im Alter von zwölf Jahren kommt Christiane F. in einem Jugendheim zum Haschisch, kurz darauf in einer Diskothek zum Heroin. Sie wird süchtig, geht vormittags zur Schule und nachmittags mit ihren ebenfalls heroinabhängigen Freunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo. Die Berlinerin Christiane F. erzählt mit minuziösem Erinnerungsvermögen und rückhaltloser Offenheit ihre traurige Geschichte. Ein Buch, das in den 70er Jahren Deutschland erschütterte - und bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.
 Marina hat das alte Haus auf Rügen geerbt, von dem sie schon als Kind fasziniert war. Allerdings muss sie der alten Josefine lebenslanges Wohnrecht gewähren. Trotzdem nimmt Marina das Erbe an und baut das Gebäude gemeinsam mit ihrer Schwester zu einem Gästehaus um. Doch sie fragt sich, warum ausgerechnet sie das Haus geerbt hat. Als auch noch eine entfernte Verwandte auftaucht, die Erbansprüche stellt, beschließt sie, für Klarheit zu sorgen, und macht sich auf Spurensuche. Denn sie will um das Haus kämpfen …
Ich bin gepannt für welche 10 Bücher ihr euch entschieden habt. Kennt ihr Bücher aus meiner Liste?



Mittwoch, 21. Januar 2015

Rezension: Das Herz des Bösen von Joy Fielding


Details:

ISBN: 3442477255
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2014
Seitenzahl: 384
Originaltitel: Shadow Creek
Taschenbuch




Der Inhalt:
Eigentlich wollte Val das Wochenende um ihren 40. Geburtstag mit ihren zwei besten Freunden in New York feiern. Doch daraus wird nichts, denn ihr zukünftiger Exmann durchkreuzt die Pläne. Statt sich also im Nobelhotel verwöhnen zu lassen Befindet sich Val nun mit ihrer Tochter und der neuen Freundin ihres Exmannes in den Bergen. Zur Unterstützung sind ihre Freunde mit von der Partie. Was die 5 allerdings nicht ahnen: Ein Mörderpärchen treibt in der Gegend sein Unwesen und wird auch den Weg der ungleichen Gruppe kreuzen.

Das Cover:
Durch die äußere Aufmachung kann sich dieses Buch nicht von der Masse abheben. Es handelt sich, meiner Meinung nach, um ein typisches Krimicover. Allerdings passt die einsame Hütte im Wald gut zum Inhalt, der deutsche Titel eher weniger.

Meine Meinung:
„Das Herz des Bösen“ ist mein erster Thriller von Joy Fielding. Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Werk durch die Empfehlung in meiner Stammbuchhandlung. Erst im Nachhinein habe ich bemerkt, dass die Geschichte als Roman deklariert ist.
Schon die Einleitung fand ich mehr als fragwürdig. Wer kommt schon auf die Idee die neue vom eigenen Mann in den Urlaub zu kutschieren? Val wirkt für mich unsicher und fast weinerlich. Ihre Tochter, Brielle, dagegen ist der völlige Klischee Teeny. Alle Antworten sind patzig, sie denkt sehr egoistisch etc. Trotzdem bleiben beide Charaktere, abgesehen von den völlig übertriebenen Klischees, total blass. Halbwegs sympathisch waren mir nur Vals Freunde.
Eine richtige Spannung kann die ganze Zeit nicht aufkommen. Sobald der Täter erschien, habe ich sein wahres Gesicht entdeckt. Die Protagonisten natürlich erst gefühlte Ewigkeiten später. Auch über die Hintergründe der Täter wird wenig gesprochen, die Vergangenheit nur kurz angeschnitten. Im Endeffekt morden sie brutal und blutig, einfach weil sie Spaß daran haben. Das ist mir irgendwie zu wenig.
Auch das Ende konnte mich keinesfalls überzeugen. Es wirkte alles zu gestellt und an den Haaren herbeigezogen. Niemand trifft solche Entscheidungen wie Val und Co. 

Fazit:
Nur durch den halbwegs flüssigen Schreibstyl hat und die Grundidee es zu 2 Schmetterlingen gereicht.
Joy Fielding soll eine tolle Autorin sein, schade dass ich mit einem schwachen Werk begonnen habe. Ich werde ihr definitiv noch eine Chance geben, genügend Auswahl bietet die Autorin ja.

Dienstag, 20. Januar 2015

Gemeinsam Lesen # 2


Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam!
Eine Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gerade erst mit "Hope forever" angefangen und bin daher erst auf Seite 24 von 525 Seiten gelandet.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
"Ich habe eine Weile mit mir gerungen, ob ich im Morgengrauen joggen gehen soll, und mich dann dagegen entschieden."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Bisher habe ich noch nichts von Colleen Hoover gelesen. Eine Freundin hat dann mehrfach auf mich eingeredet und so ist dieses Buch in mein Regal gewandert. Bis es dann vom SuB befreit wurde vergingen einige Wochen.
Ich habe ja eigentlich erst ins Buch geschnuppert und kann auf Seite 24 noch nicht viel sagen. Der Schreibstyl gefällt mir bisher

4. Was ist neben dem Lesen euer größtes Hobby?

  Das ist eine nicht gerade einfache Frage. In meiner Freizeit stecke ich eigentlich die meiste Zeit meine Nase in ein Buch.
Allerdings verbringe ich auch gerne Zeit mit der Familie / Freunden. Im Sommer halte ich mich gerne draußen auf, Sonne tanken oder spazieren gehen.
Natürlich ist das bloggen eines meiner Hobbys und ich muss sagen: Es bereitet mir immer mehr Spaß :)
Außerdem habe ich einige Brieffreunde in ganz Deutschland und gehe zwei mal die Woche zum Sport. Naja das ist kein Hobby, eher ein notwendiges Übel :D
Wenn dann noch Zeit bleibt backe ich sehr gerne Kuchen oder Muffins. Ich glaube das wars auch schon.
Was nun das größte Hobby neben dem Lesen ist kann ich leider nicht genau definieren.

Was lest ihr gerade? Und was treibt ihr, außer lesen, in eurer Freizeit?

Sonntag, 18. Januar 2015

Mein Rezension Bewertungssystem


Da ich ein neues Design habe, habe ich mir überlegt nun auch ein klareres Bewertungssystem meiner Rezensionen einzuführen.

Oft hatte ich das Problem mir nicht ganz sicher zu sein ob ein Buch nun 2 oder doch eher 3 Sterne bekommen sollte etc.

Um es euch (und auch mir) leichter zu machen ein Buch einzuordnen hier nun mein neues System:

5 Schmetterlinge:

Dieses Buch habe ich geliebt und würde es jedem an´s Herz legen.
 
 4: Schmetterlinge:

Ein Buch das mir sehr gut gefallen hat, aber kleinere Schwächen hat.

3 Schmetterlinge:

Ein mittelmäßiges Buch bei dem mir etwas gefehlt hat.

2 Schmetterlinge:

Ein Buch das mich nicht erreicht und für mich einfach nicht rund ist.

1 Schmetterling:

Leider nichts für mich, ich musste mich durchquälen.

0 Schmetterlinge:

Das Buch wurde abgebrochen!



Ich hoffe nun ist es übersichtlicher wie mir die einzelnen Bücher gefallen haben :)














Donnerstag, 15. Januar 2015

Top Ten Thursday # 1


Ich bin zum ersten Mal bei dem "Top Ten Thursday" dabei. 

Jede Woche werden neue Top Ten Listen erstellt. 

Die Aufgaben dazu gibt es hier

10 Bücher, die ihr 2015 unbedingt lesen wollt


Ohh ich hibbel der Erscheinung sooo entgegen. Ich LIEBE diese Trilogie!

Dieses Buch wollte ich UNBEDINGT haben und nun subbt es bei mir herum. Das soll ein Ende haben...

Diese Reihe möchte ich unbedingt beginnen und sehen ob es etwas für mich ist.

Ich hoffe sie Trilogie gefällt mir genau so gut wie Silber.

ich habe es noch nicht gelesen und wurde für verrückt erklärt :D

Ein neuer Versuch der Fantasy eine Chance zu geben

Noch eine Reihe die ich gerne für mich "ausprobieren" möchte

Ein Geschenk, welches ich ENDLICH lesen möchte...(oder muss?)

9. Obsidian 
Ein absoluter Cover-Kauf. Mal sehen ob der Inhalt genau so ansprechend ist

Eine SuB-Leiche die nun endlich gelesen werden will



Ich bin gespannt welche Bücher ich 2015 tatsächlich lesen werde und wie sie mir gefallen. 

Welches Buch wollt ihr in diesem Jahr UNBEDINGT lesen?








Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen # 1



Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam!
Eine Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Momentan lese ich "Das Herz des Bösen" von Joy Fielding und bin auf Seite 205 gelandet.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Jennifer schaltete ihre kleine Taschenlampe aus, klappte das Buch zu, das sie seit Stunden zu lesen vorgab, und fragte sich kopfschüttelnd, ob sie irgendjemanden getäuscht hatte.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Es ist mein erstes Buch von Joy Fielding und bisher kann es mich leider einfach nicht packen. Dabei haben mir schon mehrere zu der Autorin geraten. Schade. 
Manchmal habe ich gedacht das Buch wurde von zwei Autoren geschrieben. Teilweise wirklich spannend dann weder zum einschlafen langweilig. Einige tolle Charaktere und andere bleiben die ganze Zeit über total blass... 
Ich hoffe die letzten knapp 180 Seiten können mich noch überzeugen.  

 
4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Mir ist ein Cover sehr wichtig. Ich persönlich finde das Cover und Titel den kompletten Buchkauf bestimmen. Wer greift schon zu einem Buch wo das Cover nicht ansprechend oder langweilig wirkt? Ich eigentlich eher weniger.
Bei der Silber-Trilogie war zB die schöne Aufmachung der Grund weshalb ich überhaupt den Klappentext gelesen habe. Ehrlich gesagt hat mich auch danach mehr das Cover als der Text zum Kauf verleitet. Darüber bin ich sehr froh, denn Silber ist zu meinem Jahresheilight 2014 geworden. :)
Außerdem erwarte ich viel vom Cover. Es muss einfach zum Buch passen. Ich mag es nicht eine blonde Schönheit zu sehen und dann in dem Buch über eien schwarzhaarige gut gebaute Frau zu lesen. Auch zum Inhalt sollte es passen.
Die Gestaltung von "Das Herz des Bösen" passt gut zum Buch. Eine einsame Hütte im Wald hat eine Bedeutung. Trotzdem finde ich es eher langweilig. 
 
  

Sonntag, 4. Januar 2015

Rezension: Ich schreib dir jeden Tag von S. Hayes & L. Nyhan


Ich schreib dir jeden Tag
von Suzanne Hayes & Loretta Nyhan


ISBN: 3548612067

Erschienen am 5. Dezember 2014
List Taschenbuch

336 Seiten

 5/5 Schmetterlinge


Authentisch, berührend, mitreißend

Glory und Rita sind sich noch nie zuvor begegnen, teilen sich jedoch das selbe Schicksal. Sie sind Soldatenfrauen und warten auf ihre Männer. Sie beginnen eine Brieffreundschaft die mit jedem Brief intensiver und ehrlicher zu werden scheint...

Als erstes ist mir dieses wunderschöne, leuchtende Cover ins Auge gestochen und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte war ich völlig überzeugt.
Direkt nachdem das Buch bei mir eingetroffen ist, las ich über 100 Seiten. Schon am nächsten Tag verschlag ich auch das restliche Buch, inklusive Danksagung und Interview.

Glory und Rita wachsen von Brief zu Brief mehr ans Herz. Ihre Ängste, Hoffnungen und Verwirrungen sind fast greifbar. Jedes Gefühl konnte ich nachempfinden, sogar ein paar Tränchen sind gekullert. Das ist bei mir wirklich mehr als selten.

Ich habe schon mehrere Bücher gelesen die sich mit dem zweiten Weltkrieg beschäftigen. Allerdings habe ich noch nie den Blickwinkel des alltäglichen Lebens der Soldaten Frauen erlebt. Es ist interessant und fesselnd zugleich wie sie den Alltag überstanden haben. Welche Rezepte mit den Bedarfsmarken gezaubert wurden, wie die einsame Zeit und die Ängste verarbeitet werden konnten und vieles mehr.

Nicht nur die beiden Frauen schreiben sich untereinander, sondern zwischendurch ließt man auch Briefe für die Männer an der Front. Außerdem sind ab und an auch Briefe vorhanden die nie abgesendet wurden. So konnte man noch tiefer in die jeweilige Gedankenwelt eintauchen.

Dadurch dass es sich um zwei Autorinnen handelt, erkennt man den leichten sprachlichen Unterschied der Verfasserinnen sehr gut was das Werk nur noch echter wirken lässt.

Für mich einfach ein perfektes Buch, dass jeder gelesen haben MUSS der sich für diese Zeit der Geschichte interessiert!

Donnerstag, 1. Januar 2015

Neujahrsvorsätze 2015

Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch ein frohes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2015 mit ganz vielen tollen Büchern und schönen Lesestunden!

Wahnsinn wie schnell so ein Jahr vergeht. Erst im August habe ich mich überhaupt zu einem Blog entschieden und nun ist bereits Januar. Unglaublich...

Für dieses Jahr habe ich mir tatsächlich einige Dinge überlegt um den Blog lebendiger zu machen und auch um mehr Zeit zum lesen zu finden bzw. Leseflauten zu vermeiden.

Das erste Halbjahr möchte ich möglichst wenig Bücher kaufen. Mit einer Freundin habe ich mir nun vorgenommen pro gelesene 100 Seiten 1 € in mein Sparschwein zu stecken. 
Pro Monat ist es erlaubt ein Buch zu kaufen. Überstehen wir einen Monat ohne Kauf, wandern weitere 2 € ins Sparschwein. 
Mit diesem Geld gehen wir dann vermutlich Anfang Juli Bücher shoppen :)
So möchte ich meinen SuB verkleinern. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber es setzt mich langsam unter Druck so viele ungelesenen Bücher verstauben zu lassen. 

Im letzten Jahr habe ich mit dem SuB-Leichen-Projekt begonnen und nur noch Bücher nach diesen "Aufgaben" ausgewählt. Das hat mir ein wenig die Lust am lesen genommen. Nun werde ich es also so handhaben, dass ich die Bücher lese auf die ich Lust habe. Sobald ein Buch eine Aufgabe erfüllt werde ich darüber natürlich berichten. 
Um Leseflauten noch besser zu vermeiden werde ich Bücher nun auch schneller abbrechen. Es gibt einfach zu viele tolle Geschichten um sich durch ein Buch zu quälen in das ich nicht eintauchen kann.

Außerdem mache ich in diesem Jahr bei einer Challenge mit. (Siehe Extraseite)
Ich bin gespannt wie mir das so gefällt :)

Um den Blog persönlicher zu gestalten möchte ich mehr auf eigene Meinung als zB auf Klappentexte setzen. Vielleicht ist euch das schon bei meinem Neuzugänge Post aufgefallen.

Ich hoffe in 2015 noch mehr Leser zu erreichen und würde mich wirklich sehr über das ein oder andere Kommentar riesig freuen.
Danke, dass ich meine Freude am lesen mit euch teilen darf.